Es ist kompliziert. Der Beziehungsstatus, den facebook mal für Paare erfunden hat, gilt auch für Reisende und den Winterflugplan 2018/2019 nach Sardinien.

Zumindest für Reisende aus D/A/CH wird das Fliegen im Winter immer etwas komplizierter. Aber nicht unmöglich!

Mit dem Winterflugplan 2018/2019 ist das Maddalena-Archipel von oben ein rarer Anblick ...

Mit dem Winterflugplan 2018/2019 sind Maddalena, Caprera und Palau von oben ein rarer Anblick …

Alle Jahre wieder werden im Winter Strecken ausgedünnt, wird die Ryanair-Dependance in Alghero geschlossen, wird lamentiert, dass die Insel quasi von der Außenwelt abgeschnitten ist, müssen Reisende aus Nordeuropa Umwege in Kauf nehmen. Das ist nach der Pleite von Airberlin, der Auflösung / Übernahme von Meridiana und der Führung von Airitaly durch Investoren aus Qatar nicht besser geworden.

Das schwarze Schaf lässt sich davon grad mal gar nicht beeindrucken. Denn Sardinien ist so ein tolles Reiseziel für das ganze Jahr und da werden Mittel und Wege gesucht und gefunden, hinzukommen!

Also hat es sich hingesetzt und die Nebensaison-Verbindungen, die es zu Zielen in Deutschland und der Schweiz bzw. nördlich der Alpen gibt, herausgesucht.

Ab Ende Oktober bis etwa Ende März gelten die Winterflugpläne der drei sardischen Flughäfen (bzw. eigentlich nur zwei, du wirst gleich sehen…):

Winterflugplan OLBIA (OLB) 2018 / 2019

Olbia macht wie üblich quasi Winterschlaf. Der Flughafen wirkt im Winter im Gegensatz zur Hauptsaison geradezu provinziell. Viel ist da nicht los. Der Linienflug nach Basel/Freiburg, den es letztes Jahr noch gab, ist gestrichen.

2018/2019 ist der einzige Winter-Direktflug von Olbia nach Deutschland (immerhin, im letzten Jahr gab’s den nicht):

  • easyjet von/nach Berlin-Schönefeld (SXF) (mittwochs und sonnabends)

Hier der vollständige, wenn auch kleine Winterflugplan von / nach Olbia (» auch zum Download als PDF):

Winterflugplan 1018 Olbia

Winterflugplan 2018/2019 Olbia

Winterflugplan CAGLIARI (CAG) 2018 / 2019:

Cagliari wirbt mit 35 Winterverbindungen und ist damit deutlich lebhafter als seine nördlichen Kollegen. Allerdings verbinden die meisten Verbindungen Sardinien nur mit dem italienischen Festland und nur mit wenigen internationalen Destinationen.

Hier die Verbindungen für Reisende nach D und CH:

  • Ryanair fliegt von/nach Frankfurt-Hahn (HHN) (montags und freitags, plus einige Tage rund Weihnachten/Neujahr), Düsseldorf-Weeze (NRN) (dienstags und sonnabends) und Karlsruhe (FKB) (montags und freitags)
  • Eurowings fliegt von/nach Köln (CGN) (sonnabends)
  • Edelweiss fliegt nach Zürich (ZRH) (aber nur in der ersten und zweiten Novemberwoche, im Dezember nur rund um Weihnachten, im Januar nur in der ersten Woche, im Februar gar nicht, im März freitags und sonntags, im April freitags, samstags, sonntags)
  • Eine Alternative könnte für einige noch der Flug mit Ryanair von/nach Brüssel-Charleroi sein (montags und freitags, rund um Weihnachten auch an weiteren Tagen)

Aeroporto di Cagliari, 35 collegamenti nella stagione invernale

Winterflugplan ALGHERO (AHO) 2018 / 2019

Der Flughafen Alghero-Fertilia tut auf seiner Webseite gerade so, als gäb’s was – und nachdem man gefühlte Ewigkeiten auf den Seiten der Fluggesellschaften verbracht hat, ist einmal mehr klar: Für den Winter 2018/2019 ist für Reisende aus aus D / A / CH nichts zu holen. Nach Venedig, Madrid oder London könnte man fliegen.

Die Ryanair-Dependance wird geschlossen. Das passiert alle Jahre wieder, um den Preis zu drücken. Diesmal schließt man aber wirklich. Echt jetzt. Für immer. Definitivo. Abwarten. 35 Angestellte werden jedenfalls erstmal entlassen oder müssen einen Job weit weg von zuhause, auf dem Kontinent antreten.

Und was ist nun mit “Sardinien im ganzen Jahr”?

Wenn die Nuova Sardegna titelt, Sardinien sei “ganzjährig geöffnet” (“Sardegna aperta tutto l’anno: via libera a 12 voli invernali”), dann klingt das aus der Sicht des Reisenden aus Deutschland, Schweiz und Co. erstmal sehr ironisch.

Aber natürlich stimmt das – denn wichtige Hauptstädte wie Brüssel, Berlin, London, Amsterdam, Madrid sind angebunden.

Auch das italienische Festland ist gut und täglich angebunden und das ist auch die Empfehlung, die wir geben können, wenn die obigen Destinationen für Euch nicht passen:

Schaf-Trick 17: Zwischenstopp in Italien. Airitaly oder easyjet fliegen quasi täglich nach Mailand oder Rom und von dort aus sind auch kleinere Flughäfen in D / A / CH und Nordeuropa erreichbar.

Ansonsten ist die Anreise per Fähre und Auto das Mittel der Wahl.

Ganz Aufgeweckte und Abenteuerlustige können ja auch mal den Zug nach Mailand, Venedig oder Livorno probieren und dann mit Flug oder Fähre nach Sardinien übersetzen. Zumindest aus dem Süden Deutschlands, der Schweiz und Österreich ist das einigermaßen kommod und sicher.

Das Buchen wird ein bisschen zur Fusselarbeit, aber: Hey! Als Belohnung wartet Sardinien im Winter auf Dich! Mit einer zauberhaften Gelassenheit, der warmen, sardischen Gastfreundschaft und vielleicht sogar Schnee auf den Bergen!

Hier findest du einen schwarzschafigen Reisebericht über einen seiner letzten Winter im Inselnorden.

Und ab Ostern dürfen wir auch wieder auf eine höhere Frequenz in den Flugverbindungen hoffen!

Schonmal sardische Schafe im Schnee gesehen? :)

Schonmal sardische Schafe im Schnee gesehen? 🙂

2 Comments

  1. Rainer Müssig

    22. Oktober 2018 at 12:40

    fliegt von/nach Frankfurt-Hahn (HHN) Montags und Freitags , im Dezember und Januar gibt es auch ein paar Mittwoch und Sonntags Flüge zusätzlich um die Weihnachtszeit nach Cagliari.

    Reply
  2. pecora nera

    22. Oktober 2018 at 13:32

    War verloren gegangen, ist wieder da 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.