Wer auf Sardinien nicht nur ein paar Sehenswürdigkeiten mit dem Auto abklappern, sondern auch näher an die Natur und Kultur ran will, der muss unbedingt weiter ins Hinterland vordringen. Entweder schwarzschafig auf eigene Faust – oder eben geführt.

Das ist nicht zu verachten, auch – oder erst recht – nicht für schwarze Schafe. Denn erstens ist es sicherer, zweitens macht eine Tour mit Einheimischen wahnsinnig viel Spaß und last but not least kennen die Anbieter die Wege und das Gelände viel besser und können Euch auch zu versteckten Schönheiten führen, bei denen Euch Herz und Augen aufgehen.

Exkursionen in allen Schwierigkeitsgraden – von der Naturwanderung auf festen Pfaden bis zum Klettern im unwegsamen Gelände, sowie Mountainbiking, Canyoning oder auf dem Rücken eines Pferdes – organisieren die folgenden Anbieter:

Cardedu Kayak – Francesco ist Vollprofi im wahrsten Wortsinn und bietet inselweit Kayak-Touren, aber auch MTB- und Klettergänge an www.cardedu-kayak.com

Leonella Escursioni Trekking — » www.leonellaescursionitrekking.com
Viaggio in Sardegna, Mamoiada — Personalisierte, anspruchsvolle Touren, Klettern, Canyoning
» www.viaggioinsardegna
Salinas Escursioni, Baunei — Ein- und mehrtägige Touren mit Übernachtung in Hirtenhütten / Buchten.
» www.supramonteselvaggio.it
Unione Speleologica Cagliaritana — facebook: @UnioneSpeleologica; (Grotten- und Höhlenexkursionen)
Coop. Ghivine, Dorgali — » www.ghivine.com

Auf / unter dem Meer

Orso Diving, Poltu Quatu — Tauchschule, die auch regelmäßig Whalewatching-Touren und Offshore-Fotokurse auch in deutscher und englischer Sprache anbietet. Zertifizierte, supernette Tauchlehrer. » www.orsodiving.com
Sardinia Divers, Marina di Orosei — Tauchausflüge zu Flugzeugwracks und Unterwasserlandschaften im Golfo di Orosei. Deutschsprachige PADI-Tauchlehrer. » www.sardiniadivers.com

Adventure Diving, Alghero — Erfahrene und professionelle Guides für Tauchgänge z. B. zu den Grotten des Capo Caccia.
Capo Galera Diving Center / Boat & Breakfast, Alghero — Der schöne Zweimaster aus Holz liegt im Hafen von Alghero und hat mehrere ultragemütliche Kojen und natürlich geht es regelmäßig hinaus aufs Meer. Vor allem interessant für Taucher: Der Leiter der Tauchbasis Gaddo stammt aus Alghero, ist ein echter »Lupo di Mare« und zeigt dir mit Tauchlehrern die Unterwasserwelt. » bbb.capogalera.com

Name BeschreibungWeitere Informationen
Gruppo Esplorazioni Ambientali di Nuoro, NuoroBereits seit Mai 1996 führt diese Gruppe sardischer Trekkingfreunde durch das Territorium der Region Nuoro - im Angebot sind zum Beispiel Trekking-und Mountainbike-Touren und Canyoning ("Torrentismo"). zur Webseite

Adresse: Via Mughina 84 08100 Nuoro
E-Mail: geanuoro@gmail.com
Barbagia Escursioni, Nuoro2009 ist die Idee entstanden, sich zu organisieren und die interessierten Besucher der Barbagia näher an die Natur zu führen und ihnen die eigene tiefe Liebe zum Land zu vermitteln - zu Fuß, zu Pferd oder per Bike. zur Webseite

Adresse:
Via Piemonte 33, 08100 Nuoro
E-Mail: info@barbagiaescursioni.eu
Gallura Bike Point, Luogosanto (OT)Auf Mountainbiketouren spezialisiert führen erfahrene, ortskundige Guides durch das weite Streckennetz im Norden Sardiniens, über Single Trails, Querfeldeinpassagen und steile Anstiege. Doch egal, ob echte Bergfahrten, Rennrad- oder Genußbike-Urlaub, hier seid Ihr richtig (deutschsprachige Unterstützung vorhanden). zur Webseite

E-Mail:
gallurabikepoint@web.de
Coop. Il Caprifoglio, Monte Arcosu, Uta (CA)Exkursionen am Monte Arcosu, einem WWF-Reservat, organisiert "Il Caprifoglio", stellt aber auch Wanderkarten oder Empfehlungen für die langsame Entdeckung auf eigene Faust zur Verfügung und vermittelt weitere Touranbieter, je nachdem, auf welche Art man diese paradiesische Bergregion erkunden möchte.
zur Webseite

E-Mail: cfoglio@tin.it
Mandra Edera und Sardinienhorse, Abbasanta (OR)
Ob ein mehrtägiger Wanderritt zwischen Berg und Meer oder Tagesexkursionen auf alten Hirtenpfaden in schönster Natur: Das Erlebnis 'Sardinien auf dem Pferderücken' organisiert (mit deutschsprachiger Begleitung) Sardinienhorse zusammen mit dem Hof und Country Hotel Mandra Edera; vorteilhaft gelegen in der Inselmitte. Für Nicht-Reiter hat Mandra Edera geführte Wanderungen mit Picknick und Trekkingtouren im Angebot. zur Homestory auf pecora nera

zur Webseite Mandra Edera


zur Webseite Sardinienhorse
Sentiero Selvaggio Blu / Cooperativa GoloritzèDer Sentiero Selvaggio Blu gilt als die schwierigste Trekkingroute in ganz Italien und ist nur etwas für fitte Kletterer mit alpiner Erfahrung. Aber sie ist gleichzeitig vermutlich auch die schönste und beeindruckendste - führt sie doch durch eine Bergregion, die steil zum Meer hin abfällt. Mehrere Anbieter führen durch diese bis zu acht Tage dauernde Tour mit schwierigen Kletterpartien und Übernachtungen im Freien. Mitbringen: Kondition, echtes Können und einen klaren Kopf. Web: Cooperativa Goloritzè
Web: Selvaggio Blu
E-Mail:
info@selvaggioblu.it
Tipp: einige deutschsprachige
Alpinschulen organisieren auch Touren, die von Deutschland, der Schweiz oder Österreich aus starten. Google hilft weiter 😉
Hier noch ein Artikel zur Information: "Zu Fuessen das Meer", PDF 1,2 MB
Parco Geominerario Storico e Ambientale della Sardegna Exkursionen der besonderen Art empfiehlt der Der Parco Geominerario: Sardiniens Westküste hat eine ganze Menge Minen, viele davon im Iglesiente, aber auch im Landesinneren (z. B. in der Nähe von Lula), die man erkunden kann. Sie werden den Urlaub auf jeden Fall – obwohl die meisten bereits ausgebeutet sind - bereichern.zur Webseite und Übersicht der Wanderwege (dort sind auch - je nachdem, welche Minenregion man besuchen möchte - Anbieter von Touren zu finden)

Artikel auf pecora nera über die Mine in Argentiera
Salinas Escursioni, Baunei (OG) Das Kerngebiet dieser Trekkingprofis ist der Supramonte di Baunei. Sie führen in einer 6-Tage-Tour über den Selvaggio Blu, organisieren aber auch kürzere Touren mit Übernachtung im Freien sowie kleine Tagestouren für weniger erfahrene Trekkingfreunde. zur Webseite: www.supramonteselvaggio.it
E-Mail: salinas@supramonteselvaggio
Barbagia No Limits, GavoiSeit 1990 organisiert diese Gruppe Exkursionen - von der Trekkingtour bis zum Überlebenskurs. Die bringen Euch gern ins sardische Outback 😉 aber auch Korsika ist im Angebot. zur Webseite
zur Online-Buchung
Keya Servizi Turistici, Selargius (CA)1994 aus Liebe zur Natur und Aktivitäten im Freien gegründet, bietet Keya anspruchsvolle Exkursionen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade - von der Höhlenwanderung über Canyoning bis zum Kayakfahren auf dem Meer. Zwischen Mai und Oktober betreiben sie ein Zentrum in Orosei. zur Webseite (in deutscher Sprache)
E-Mail: keyast@tin.it
Guida SupramontesGuida Ambientale Escursionistica e Guida Turistica. Gern vermitteln wir den Kontakt für nicht-italienisch sprechende Gäste Kontakt: guida.supramonte@tiscali.it, Telefon +39 3661037093 (italienisch)
Leonella Melis Escursioni TrekkingInselweite Exkursionen - Gern vermitteln wir den Kontakt für nicht-italienisch sprechende Gäste Kontakt über pecora nera oder direkt über ihre facebook-Seite

Weitere Anbieter findet Ihr auch bei unserer facebook-Seite
auf unserem Profil unter “Seiten” bzw. bei “Info” unter “Interessen”. Scheut Euch nicht, die Anbieter zu kontaktieren, auch wenn sie vielleicht zunächst zur Italienisch sprechen. Die meisten von ihnen sind gut organisiert und haben deutschsprachige Unterstützung zur Verfügung.

Und hier noch unsere Antwort auf eine Leserfrage auf unserer facebook-Seite:

Kann man in der Gegend rund um Orosei Mountainbike-Touren buchen (Tagestouren)?
pecora nera: Versuch es mal hier http://www.sardignabybike.it/ bzw. http://www.facebook.com/pages/SARDIGNA-by-BIKE/102095988750 (in San Teodoro, gianmatteocherchi@scuoladimtb.eu) oder hier http://oroseinbike.jimdo.com/ (direkt in Orosei). Westlich von Orosei ist außerdem der Monte Albo, dort organisiert Montalbo Escursioni sehr schöne Bergtouren http://www.montalboescursioni.it/home-page.html. Und wir empfehlen auch immer einen Tagesausflug in die Gallura, und dort unsere Freunde vom Gallura Bike Point, http://www.gallurabikepoint.com/

2 Comments

  1. Di Scala

    30. Juli 2016 at 18:07

    “Guten Abend”

    Ich organisiere Wander- und Genussreisen in Italien. Ich brauche diesen Herbst einen Wanderleiter für den Norden in Sardinien. Grossraum Olbia.

    Gibt es diese Seite noch ? sehe, dass sie schon längers nicht aktualisiert worden ist.

    Freundliche Grüsse

    Patrick Di Scala

    Reply
    • nicole

      1. August 2016 at 12:16

      Vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich habe Ihnen per E-Mail geantwortet. Übrigens ist nur das Datum dieser Seite ist relativ alt, ich werde sie aber demnächst tatsächlich noch einmal überarbeiten.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.