Beeecks kurz vor der Schur!

Beeecks kurz vor der Schur!

Es wurde ja auch Zeit. Das pecora-nera-Team bestand bislang nur aus “virtuellen” Schafen, also solche auf zwei Beinen mit einem schwarzschafigen Gemüt. Ein echtes Schaf hingegen fehlte.

Das ist jetzt anders! Wir haben anlässlich der Schafschur bei Mario, dem Pastore Barbaricino in Mamoiada ein Schaf adoptiert: “Beeecks“!

Es ist uns in der ansonsten fast weißen Herde gleich aufgefallen – so laut hat es gerufen und geblökt. Auch sein Gesicht sieht doch dem von unserem Logo-Schaf erstaunlich ähnlich! Wir mochten es gleich. Zwar ist es gefleckt und nicht ganz schwarz, hat aber schwarze Beine und Ohren und überhaupt ist es ganz entzückend!

Unser Schaf ist am 15. November 2005 geboren und hatte bislang bloß eine Registernummer. Mit der Adoption erhielt es einen “Pass” und einen richtigen Namen: “Beeecks”, nach einem herben norddeutschen Bier, das wir neben Ichnusa immer noch am liebsten trinken.

Es ist gemäß Pass “Single” und sein Beruf ist “cantante”, also “Sänger”. Das passt!

Der Schäfer schickt uns jetzt übers Jahr besten Pecorino aus eigener Herstellung in die Redaktion. Wir freuen uns schon auf den Schmaus und bedanken uns dafür, dass der Familienzuwachs so schön geklappt hat. Zu Beeecks’ Geburtstag kommen wir natürlich vorbei!

Willkommen, liebe Beeecks, in der pecora-nera-Familie!

PS. – Hier nochmal unser Artikel zur Schafschur und der Link zur Webseite www.pastorebarbaricino.it.

Nicole Raukamp ist Buchautorin, Beraterin und Bloggerin (aka "pecora nera"). Sie organisiert und begleitet fundierte Fachreisen und entwirft erlebnisreiche Events und höchst individuelle Reiserouten - authentisch, nachhaltig, an Land und zu Wasser auf Sardinien im ganzen Jahr. Außerdem unterstützt sie Unternehmen/r bei geschäftlichen Aktivitäten und Vorhaben auf Sardinien, hilft sardischen Unternehmen und Anbietern bei ihrem Eintritt in den deutschsprachigen Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Follow the sheep :)