Wir haben einen Ausflug ins Hinterland zwischen Olbia und Telti gemacht – eine tolle Sache, auf möglichst kleinen Schotterpisten und Feldwegen.

Abgegrastes Feld bei Telti

Abgegrastes Feld bei Telti

Der Weg, den wir nehmen, geht in einem Wohngebiet von der Via Messico ab, läuft mal links mal rechts der Eisenbahnlinie, ist anfangs geteert und teilt sich später in ein Netz aus Feldwegen über den Monte Telti. Wahlweise kann man auch von der SS 199 ab der Abfahrt Stazione Enas Richtung Telti fahren.

Am besten einfach immer der Nase nach.

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.229108673794957.55563.122846787754480&type=1

 

Ich bin Nicole, auch bekannt als »das schwarze Schaf auf Sardinien« (italienisch: pecora nera) und Gründerin dieses Blogs. Hier berichte ich von meinen Streifzügen im ganzen Jahr auf, durch und rund Sardinien. Im »richtigen Leben« bin ich Beraterin für Kommunikation und Tourismus sowie Content Creator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow the sheep :)