Schützenswert: Artenvielfalt in der Bocche di Bonifacio

Schützenswert: Artenvielfalt in der Bocche di Bonifacio

Die Bocche di Bonifacio, die traumhafte, vielseitige und windreiche Meerenge zwischen Korsika und Sardinien, ist seit 2012 ein internationaler Naturpark.

Der “Parco marino internazionale delle Bocche di Bonifacio” umfasst den zu Sardinien gehörenden Nationalpark “Parco nazionale dell’Arcipelago di La Maddalena” (seit 1994) und die korsische Schutzzone “Réserve Naturelle des Bouches de Bonifacio” (seit 1999).

Vorrangiges Ziel ist, Projekte zur Erhaltung und Verbesserung der maritimen Sicherheit zu fördern – und damit die Artenvielfalt und die wunderbare Natur zu erhalten.

Wie wichtig das ist, zeigen ein paar Zahlen: Die Bocche di Bonifacio wird jährlich allein von über 3.500 Handelsschiffen (Fähren, Frachter, Tanker) befahren; hinzu kommen in jedem Sommer 1,5 Millionen Besucher an den Küsten sowie mit Segel-, Motor- und Ausflugsbooten.

Schutzgebiet, von Maddalena bis Bonifacio

Schutzgebiet, von Maddalena bis Bonifacio

Dass das nicht spurlos an der Umwelt vorübergeht, kann sich jeder denken. In der Meeresstraße und an ihren Küsten leben 2.000 verschiedene Arten von Tieren und Pflanzen, davon 400 geschützte Arten, die es zu bewahren gilt.

Mit der Etablierung des internationalen Parkes wird zudem die Anerkennung als Welterbe der Unesco angestrebt.

Die Besonderheiten der Bocche di Bonifacio zu kennen, ist für Segler besonders bei Maestrale, dem starken, vorherrschenden Nordwestwind auf Sardinien wichtig.

Der Maestrale (Die Franzosen sagen Mistral, die Italiener und die Inseln Maestrale, die Spanier Mistral oder Mestral).

Der Wind entsteht in Südfrankreich, zieht über die südfranzösische Küste in unsere Richtung, nimmt über dem Meer wieder Fahrt auf und die Bocche verdichtet ihn dann zusätzlich, so dass ein Düseneffekt entsteht und den Wind um bis zu 2 Windstärken heftiger weht, besonders an den Ausgängen der Meerenge.

Quelle (italienisch): http://www.ansa.it/web/notizie/canali/energiaeambiente/natura/2012/12/07/Bocche-Bonifacio-diventano-Parco_7920096.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.