Das Naturschutzgebiet “Isola dell’Asinara” gehört zu den wirklich schwarzschafigen Reisezielen, auch wenn ihre Bewohner vorwiegend weiß sind. Weiße Esel leben auf der an der Nordwestspitze vorgelagerten Insel, die nur mit dem Boot zu erreichen ist.

Sie beherbergte jahrzehntelang Schwerverbrecher, das Gefängnis ist mittlerweile geschlossen und heute zu besichtigen. 2011 bedrohte ein Tankschiffunglück die zarte Natur, die besonderem Schutz unterliegt – zum Glück ist nichts passiert.

 

Mehr in unserem Artikel “Asinara, die Insel der weißen Esel”

Nicole Raukamp ist Buchautorin, Beraterin und Bloggerin (aka "pecora nera"). Sie organisiert und begleitet fundierte Fachreisen und entwirft erlebnisreiche Events und höchst individuelle Reiserouten - authentisch, nachhaltig, an Land und zu Wasser auf Sardinien im ganzen Jahr. Außerdem unterstützt sie Unternehmen/r bei geschäftlichen Aktivitäten und Vorhaben auf Sardinien, hilft sardischen Unternehmen und Anbietern bei ihrem Eintritt in den deutschsprachigen Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow the sheep :)