Beeehditorial Februar 2015 – Das chinesische Neujahr steht vor der Tür und in diesem Jahr kann sich unsere Redaktion sehr dafür begeistern, denn am 19. Februar 2015 beginnt das Jahr des Schafes! Wir würden sogar sagen: Das Jahr des schwarzen Schafes! 😉

schwarze-schafe-ingurtosu

Das Jahr des schwarzen Schafs 🙂

Zunächst ein wenig chinesische Kultur: Das Schaf ist in China das achte (Glückszahl!) Tierkreiszeichen und gilt als das wichtigste innerhalb des Zwölfjahreszyklus. Da das Schriftzeichen für Ziege identisch ist, wird es ab und zu auch das Jahr der Ziege genannt (schon ok, davon gibt’s ja auch ne Menge auf Sardinien). 2015 soll speziell unter der Regentschaft des sanften, friedlichen und freundlichen Holz-Schafes stehen.

Schafsjahre seien zudem traditionell Jahre ohne große Höhen und Tiefen. Sie sind eher gemütlich und von langsamem, aber nachhaltigem Wachstum geprägt (Quelle: http://german.china.org.cn/).

Das schwarze Wolltier hat beschlossen, das Jahr des Schafes ausgiebig zu feiern – natürlich auf Sardinien. Denn das Neujahrsfest fällt zufällig mit dem Karneval* zusammen – und wo sollten wir da anders sein als rundreisend durch die Dörfern und Städte der Insel!

Wir sind gespannt, ob sich wieder ein paar lustige Leute finden, die China nach Sardinien bringen – wie vor zwei Jahren in Orotelli, als neben den traditionellen Masken “Sos Thurpos S’Eritaju” eine Gruppe das Jahr des Drachen feierte und man gemeinsam den sardischen Tanz “ballo sardo” tanzte.

China in Orotelli

China in Orotelli

Das weitere Jahr lassen wir gemütlich angehen – die finden Schafe ja wirklich gut. Und wo kann man sich entspannter einrichten als auf Sardinien? Hier lässt sich Gelassenheit und Entschleunigung vom Feinsten üben.

Der Insel wünschen wir, dass auch ihre Gäste das verstehen. Und dass trotz der Verlängerung der Landebahn in Olbia die ungesund großen Touristenhorden ausbleiben. Statt dessen mag sich eine hoffentlich große, aber gesunde Zahl verantwortungsbewusst Reisender in allen Regionen und zu allen Jahreszeiten verteilen.

Wie die Schafe: entspannt durch die Nebensaison

Wie die Schafe: entspannt durch die Nebensaison

Im neuen Schafsjahr wird sich das pecora nera auch noch den “langsamen” Themen widmen: Nachhaltiges, verantwortungsvolles und neugieriges Reisen im Einklang mit Land und Leuten, Outdoor-Aktivitäten, kulinarische Ausflüge und die Genussreiserei stehen auf dem Plan …

Wir möchten gerade denen, die das erste Mal oder in der Nebensaison auf die Insel kommen, Hilfestellung bei ihrer Reiseplanung geben, damit sie Sardinien entspannt und in aller Gemütlichkeit entdecken können.

Zu diesem Zweck entwirft das schwarze Schaf einige “Slow Travel”-Programme speziell für die Nebensaison – wir halten Euch hier und auf unserer facebook-Seite auf dem Laufenden!

Bleibt uns also gewogen – 2015 wird määäächtig (ent-)spannend!

Euer pecora nera

* Eine kleine Einführung in den sardischen Karneval findet Ihr in unserem Artikel “Carrasegare! Erlebe den sardischen Karneval

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sardinien-Impressionen von unterwegs

  • cagliari sardinien sardinienimwinter sardinienimjanuar poettodicagliari poetto beach sardinienreisebuch
  • Sa Prima Essa  Boes e Merdules Ottana Sardegna fuochidisantantoniohellip
  •  il fuoco dopo la festa santantonio2018 paulilatino sardinienimwinter mehralsmeerhellip
  • Huch! Frhling! primavera sardinienimjanuar mandelbaum blumen bienen sassarese
  • Have a pawsome day! catsofinstagram gatto gattobello brighteyes blackcat gattonerohellip