Sardische Anbieter

Restaurant-Tipps Sardinien: Gut und traditionell essen

23. April 2017 | Von
Restaurant-Tipps Sardinien: Gut und traditionell essen

In einem Land, das den Genuss schätzt und auf einer Insel, deren Natur so viel Gutes schenkt, ist es ein Leichtes, gut zu essen. Die
[weiterlesen …]



Pecorino, Schafe und Innovation: Su Grabiolu

21. Oktober 2016 | Von
Pecorino, Schafe und Innovation: Su Grabiolu

Die Schafe im Oristanese schwelgen im Glück. Vielleicht ist der Pecorino, der aus ihrer Milch gewonnen wird, deshalb so gut. Ihre Vorfahren lebten noch in den
[weiterlesen …]



Dorgali: zwischen den Welten

28. September 2016 | Von
Dorgali: zwischen den Welten

Im Norden die Baronie, im Süden der Supramonte, nach Westen das Nuorese und im Osten das Meer. Eins ist nicht wie das andere, und Dorgali ist mittendrin. In den zahlreichen kleinen Gassen, auf den Plätzen des Ortes und in den kleinen Geschäften verbirgt sich so manche Perle. Die man aber – wie so oft – nur findet, wenn man ein wenig verweilt.



Hotels, Gasthäuser und B&B auf Sardinien: persönlich umsorgt

23. Juni 2016 | Von
Hotels, Gasthäuser und B&B auf Sardinien: persönlich umsorgt

Wer auf eine gewisse Infrastruktur und auf ein urbanes Umfeld nicht verzichten möchte, ist in einem sardischen Gasthaus / Locanda sehr gut aufgehoben. Die Empfehlungen
[weiterlesen …]



Locanda La Rosa, Pauli Arbarei

18. März 2016 | Von
Locanda La Rosa, Pauli Arbarei

Die Empfehlung eines guten Freundes bringt mich in einen Ort, den kaum ein Reiseführer kennt: Pauli Arbarei. Der 700-Seelen-Ort, in dem ich die nächsten drei
[weiterlesen …]



Deine Empfehlung / Tuo consiglio

7. Dezember 2015 | Von

Sardinien ist riesengroß. Das vielreisende schwarze Schaf gibt sich viel Mühe, aber kann leider einfach nicht in jedem B&B gewohnt, nicht in jedem Restaurant der Insel gegessen haben. Daher suchen wir Eure Reisetipps und Empfehlungen! La Sardegna è abbastanza grande. La pecora nera sempre in viaggio si impegna tanto ma purtroppo non può dormire in ogni B&B o mangiare in ogni ristorante dell’Isola. Adesso tocca a te di segnalarci un tuo suggerimento di viaggio!



Omuaxiu in Orroli – super entspannt und diffus perfekt

15. September 2015 | Von
Omuaxiu in Orroli – super entspannt und diffus perfekt

Das schwarze Schaf war zu Besuch im albergo diffuso „Omuaxiu“ (www.omuaxiu.it). Danke für Eure Gastfreundschaft und Freundlichkeit! La pecora nera in visità dell’Omuaxiu ad Orroli. Grazie per la vostra ospitalità e gentilezza! Der Begriff „albergo diffuso“ bedeutet „verstreut“ oder auch „im weiteren Sinne“. In den meisten Fällen beherbergt ein albergo diffuso weit ab von ausgetretenen Tourismuspfaden seine Gäste in einem Haus mit hotelähnlichen Strukturen, nah bei der Familie und versucht, sie mit Land und Leuten und der Kultur des Ortes in Kontakt zu bringen. Genau
[weiterlesen …]



Der ent-globalisierte Urlaub: Sardisch einkaufen, lokale Anbieter stärken

3. Juli 2015 | Von
Der ent-globalisierte Urlaub: Sardisch einkaufen, lokale Anbieter stärken

Beeehditorial Juli 2015 – Die Hauptsaison auf Sardinien ist da, und mit ihr die ewig langen Schlangen an den Kassen der Supermärkte. Denn der gut organisierte Tourist sucht nach der Ankunft mit der Fähre als allererstes das Einkaufszentrum am Ortsausgang auf und sorgt mit einem Rieseneinkauf für das Grundrauschen im Kühlschrank des Ferienhauses. Ah, guck mal, sardischer Wein im Angebot für 2,99 – das ist ja super! Schwupp – ist die Kiste im Einkaufswagen, ohne dass Mensch weiss, was er kauft. Cannonau, hat er im Reiseführer gelesen, ist gut. Im nächsten Gang wird’s einfacher: Coca Cola, Franziskaner und Becks haben es längst ganzjährig in die Regale geschafft. Der Einzelhandel will, dass der Tourist alles bekommt was er braucht. Globalisierung sei Dank gibt es die vertrauten Produkte, und der Reisende …



Bier und Braukunst auf Sardinien

10. April 2015 | Von
Bier und Braukunst auf Sardinien

Italien trinkt Wein, Sardinien trinkt Cannonau. Basta. Damit hat man fertig. Aber, huch! Neulich fand man heraus, dass Sardinien die Biertrinker-Region Italiens Nr.1 sei. Doch doch, auf der Insel gibt es Bier. Reichlich! Und nicht nur Importware. Im Gegenteil. Das wohl bekannteste Bier begegnet dem Reisenden im sardischen Supermarkt. Eine klassische braune Flasche mit der rotweissen Flagge Sardiniens („Quattro Mori“) an der Gurgel: Ichnusa. Es ist ein ganz gutes Lagerbier aus Wasser, Hopfen, Gerste, Mais und Hefe, mit 4,7%. Das „Ichnusa Cruda“ wurde zum 100. Geburtstag des Unternehmens lanciert und ist
[weiterlesen …]



Carignano, Cannonau & Co.: schwarzschafig reisen auf den Weinstraßen Sardiniens

5. Oktober 2014 | Von
Carignano, Cannonau & Co.: schwarzschafig reisen auf den Weinstraßen Sardiniens

Die Zeit der Weinernte / Vendemmia ist da – auch auf unserer Lieblingsinsel. Das schwarze Schaf begibt sich auf die Weißstraßen Sardiniens, um aus erster Hand ein paar gute Tipps
[weiterlesen …]