Traditionen

Die zehn Gesichter eines Schafs: Bei der Schafschur („tosatura“)

1. Juni 2017 | Von
Die zehn Gesichter eines Schafs: Bei der Schafschur („tosatura“)

Wer denkt, Schafe hätten nur ein (dummes) Gesicht, der kennt noch nicht die zehn Gesichter eines Schafes, das geschoren wird …



Cavalcata Sarda: viel mehr als ein Reiterfest

18. Mai 2017 | Von
Cavalcata Sarda: viel mehr als ein Reiterfest

Wir schreiben das Jahr 1899*. Der italienische König, Umberto der I., bereiste Sardinien – zusammen mit seiner Gemahlin Margarethe von Genua (ja, das ist die
[weiterlesen …]



Ideen und Termine zum Karneval auf Sardinien

10. Februar 2017 | Von
Ideen und Termine zum Karneval auf Sardinien

Endlich wieder! Der traditionelle Karneval auf Sardinien steht bevor! Wo ist wann was los? Wo überhaupt beginnen, bei all der Vielfalt?! Hier ein paar Ideen für die tollen Tage. Der sardische Karneval hebt sich sehr deutlich von seinen Festland-Brüdern ab. 2017 ist der Tag der Tage der martedi grasso / fetter Dienstag am 28. Februar, viele Feste sind auch am Karnevalssonntag, zwei Tage zuvor und andere Orte feiern schon seit zwei Wochen quasi durch. Jedenfalls lohnt sich ein Ausflug nach Sardinien, zu den antiken Riten und zu den Reiterfesten der Insel. Das schwarze Schaf wünscht viel Spaß und wird sich ebenfalls wieder der Nase nach auf die Hufe machen.



Carrasegare! Erlebe den sardischen Karneval!

24. Januar 2017 | Von
Carrasegare! Erlebe den sardischen Karneval!

Nächster Termin: 26.-28. Februar 2017 (Karnevalssonntag bis Martedi Grasso) – Der traditionelle sardische Karneval beginnt schon mit den Feuern von Sant’Antonio (17. Januar). Ein paar Wochen später, „dal giovedi grasso al martedi grasso“, vom fetten Donnerstag bis zum fetten Dienstag, erreicht er seinen Höhepunkt. Wer sich zur Karnevalszeit auf den Weg macht, um diese Tradition mit den Sarden zu feiern wird mit einem schönen Fest und viel Spaß belohnt.



Cortes Apertas: Impressionen aus Fonni

11. Dezember 2016 | Von
Cortes Apertas: Impressionen aus Fonni

Fonni, das höchstgelegene Dorf Sardiniens, öffnet traditionell Anfang Dezember seine Türen und Tore, die Cortes. Das schwarze Schaf reist zu einem der letzten Herbstfeste der Barbagia. Hier ein paar Impressionen!



Dorgali: zwischen den Welten

28. September 2016 | Von
Dorgali: zwischen den Welten

Im Norden die Baronie, im Süden der Supramonte, nach Westen das Nuorese und im Osten das Meer. Eins ist nicht wie das andere, und Dorgali ist mittendrin. In den zahlreichen kleinen Gassen, auf den Plätzen des Ortes und in den kleinen Geschäften verbirgt sich so manche Perle. Die man aber – wie so oft – nur findet, wenn man ein wenig verweilt.



Ein Klassiker der sardischen Küche: Is Malloreddus

19. August 2016 | Von
Ein Klassiker der sardischen Küche: Is Malloreddus

Ein Klassiker und doch wieder nicht. Bei genauem Hinsehen gibt es je nach Region mal feine, mal sehr große Unterschiede. Um das herauszutüfteln, hilft nur eine kulinarische Rundreise. Ein paar Ideen hätte das schwarze Schaf da ja schon …



Frohe Ostern ~ Bona Pasca!

8. März 2016 | Von
Frohe Ostern ~ Bona Pasca!

Ostern ist das wichtigste Fest auf Sardinien, und wird über eine ganze Woche mit sehenswerten Prozessionen gefeiert. Hier ein paar Tipps für eine österliche Rundreise.



Aritzo und Belvì: künstlerisch wertvoll und abseits der Zeit

26. August 2014 | Von
Aritzo und Belvì: künstlerisch wertvoll und abseits der Zeit

Zwei kleine Orte, gelegen im Grün der Wälder, die sich scheinbar endlos an den Südwesthängen des Gennargentu ausbreiten. Zusammen haben Aritzo und Belvi rund 2.000 Einwohner. Mal
[weiterlesen …]



Boes e Merdules: Der Kampf zwischen Mensch und Tier

6. Februar 2014 | Von
Boes e Merdules: Der Kampf zwischen Mensch und Tier

Viele sagen, in Ottana gäbe es den schönsten Karneval auf Sardinien. Die Boes e Merdules sind tolle, zottelige  Figuren,die eine Art Schauspiel zeigen, dazu Tänze
[weiterlesen …]