Kunst

Ausstellung Paul Klee im MAN Nuoro

11. November 2015 | Von
Ausstellung Paul Klee im MAN Nuoro

Wieder überrascht das MAN Nuoro im Winter mit einer tollen Dauerausstellung: Paul Klee. Die Kuratoren des MAN konzentrieren sich auf die weniger erforschten Aspekte und
[weiterlesen …]



Alberto Giacometti – Ausstellung im MAN Nuoro

7. November 2014 | Von
Alberto Giacometti – Ausstellung im MAN Nuoro

Die Skulpturen von Alberto Giacometti in Nuoro! Wieder einmal ist das MAN_Museo d’Arte Provincia di Nuoro für eine Überraschung gut: Bis zum 25. Januar 2015 sind frühe Werke des Schweizer Bildhauers und Malers zu sehen, die auch von den Statuen aus der Nuraghenkultur inspiriert scheinen. Das MAN verbindet in seinen wunderschönen Räumen erneut internationales Niveau mit der Inselkultur. Die Dauerausstellungen zeigen eindrucksvoll die Lebendigkeit der sardischen Kunstszene. Ein echtes Nebensaison-Juwel. Kleiner Schaftipp am Rande: am jeweils letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt kostenlos; Montags ist geschlossen.



Aritzo und Belvì: künstlerisch wertvoll und abseits der Zeit

26. August 2014 | Von
Aritzo und Belvì: künstlerisch wertvoll und abseits der Zeit

Zwei kleine Orte, gelegen im Grün der Wälder, die sich scheinbar endlos an den Südwesthängen des Gennargentu ausbreiten. Zusammen haben Aritzo und Belvi rund 2.000 Einwohner. Mal
[weiterlesen …]



Ein Handwerker wird zum Künstler: die Geschichte von Silvestro Carboni

13. Mai 2014 | Von
Ein Handwerker wird zum Künstler: die Geschichte von Silvestro Carboni

Silvestro Carboni ist in dem kleinen Dorf Villacidro im Südwesten der Insel ein bekannter Mann. Ein ehrlicher Arbeiter, ein Schmied mit einem feinen Sinn für
[weiterlesen …]



Das Haus der Unruhen – La Casa dell’Inquietudini

24. Juli 2013 | Von
Das Haus der Unruhen – La Casa dell’Inquietudini

Unter dem freien Himmel Sardiniens, genauer: etwas außerhalb von Ulassai, befindet sich ein Kunstwerk mit einem unerwartet dunklen Charakter: „La Casa dell’Inquietudini“ – das Haus
[weiterlesen …]



La Sardegna felice: quando Paolo Laconi sogna

5. Juli 2013 | Von
La Sardegna felice: quando Paolo Laconi sogna

(Traduzione dell’articolo: „Glückliches Sardinien: Wenn Paolo Laconi träumt„) Variopinta e squadrata. Originale e progressiva. Trasognata e reale. Autentica e sarcastica. Questa è l’arte di Paolo
[weiterlesen …]



Glückliches Sardinien: Wenn Paolo Laconi träumt

5. Juli 2013 | Von
Glückliches Sardinien: Wenn Paolo Laconi träumt

Bunt und kantig. Ursprünglich und progressiv. Verträumt und real. Authentisch und sarkastisch. Das ist die Kunst von Paolo Laconi. Der sympathische Künstler aus Cagliari schafft
[weiterlesen …]



Kunstausstellung: Attenti a quei due

6. Mai 2013 | Von
Kunstausstellung: Attenti a quei due

Der ein oder andere könnte z. B. am Flughafen Olbia schonmal in diese irren Augen geblickt haben 😉 Die Kindlichen, fröhlichen und farbenprächtigen Motive von Bob Marongiu treffen jetzt auf die sardischen Originale von Paolo Laconi (z. B. die Figuren auf dem Esel). Wir meinen, eine fantastische Liaison! Vom 10.-19. Mai zeigen die Künstler gemeinsame Werke in einer Ausstellung „Attenti a quei due“ (das meint scherzhaft „Achtung“, oder: „Warnung vor diesen beiden“) im Spazio 61 in Cagliari (Via dei Genovesi 48 im Quartiere Castello). Webseite Bob Marongiu: www.bobart.it
[weiterlesen …]



Schmuckstück: Der Bahnhof Stazione Ferroviaria Tempio Pausania

25. September 2012 | Von
Schmuckstück: Der Bahnhof Stazione Ferroviaria Tempio Pausania

Tempio Pausania, Tèmpiu in galluresischer Sprache. Der Name hat Klang, das muss man ihr lassen. Ein alter Fluss, der in den Bergen entspringt und in
[weiterlesen …]



Street Art in Cagliari

10. Juni 2012 | Von
Street Art in Cagliari

Un mese di Street Art a Cagliari, leggi l’articolo in lingua italiana su sardegna.marenostrum.it o su infopointcagliari.it) Die Inselhauptstadt präsentierte sich vom 9. Juni bis
[weiterlesen …]