Mit der Bandiera Blu / dem blauen Band werden Strände und Häfen in touristischen Regionen ausgezeichnet.

Bei den Häfen werden diejenigen prämiert, die sich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz rund um den Hafenbetrieb verdient machen, ihr Personal entsprechend ausbilden, eine geordnete Müllentsorgung haben, die sensiblen Gewässer rund um den Hafen schützen und die Urlauber über ihren Anteil im Naturschutz informieren.

Bewerben können sich die Gemeinden und Häfen selbst und kostenfrei. Die Prüfer sind unabhängig und kontrollieren den Zustand der Häfen jährlich.

Die begehrte Auszeichnung erhielten 2017 folgende Häfen auf Sardinien:

Blick auf den Hafen von Palau, dahinter das Arcipelago di La Maddalena am Abend

Traumrevier: der Hafen von Palau, dahinter das Arcipelago di La Maddalena am Abend

  • Quartu S. Elena – Marina di Capitana
  • Santa Maria Navarrese – Marina di Baunei / porto turistico Santa Maria Navarrese (erklärter Lieblingshafen des schwarzen Schafs, hier geht es zum dazu passenden Törnbericht entlang der Ostküste)
  • Palau – Porto Turistico Comunale di Palau
  • La Maddalena – Cala Gavetta
  • Olbia – Marina di Portorotondo
  • Olbia – Marina di Portisco
  • Arzachena – Porto Cervo Marina
  • S. Teresa Gallura – Marina di S. Teresa Gallura
  • Castelsardo – Porto Turistico di Castelsardo

Und hier findest du eine inselweite Übersicht der Häfen und Ankerbuchten auf Sardinien.

Traumlage und 24/7 Service: Hafen Santa Maria Navarrese

Traumlage und 24/7 Service: Hafen Santa Maria Navarrese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sardinien-Impressionen von unterwegs

  • strassenmusik seui sardinien launeddas traditionalmusic sardinia sardinienreisebuch
  • Olbia in der Nebensaison sardinienimnovember sardinien nebensaison blau sardinienreisebuch
  • Gran bello gatto  nei boschi di SeuloSadali  sonohellip
  • Jaaaa bei sardiniaferries bekommen schwarze Schafe schonmal den roten Teppichhellip
  • Das schwarze Schaf ist heute in Berlin beim Circolo Sardohellip